Bundesweiter Vorlesetag an der WKO

(von Amelie Czichon und Inna Savidfoluschi)

Über eine halbe Million Menschen haben beim Vorlesetag am Freitag, den 15. November 2019 mitgemacht, unglaublich! Auch lesebegeisterte und engagierte Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 6 der Wilhelm-Kaisen-Oberschule machten bei der größten Vorlese-Bewegung in Deutschland mit!

Insgesamt neun Sechstklässlerinnen und Sechstklässler lasen mit Begeisterung 33 Grundschülerinnen und Grundschülern der benachbarten Helene-Kaisen-Grundschule aus Anke Thiemanns Kinderbuch „Spring doch!, sagt die Hexe: Mutprobengeschichten“ vor.

Geschichten über den verbotenen Wald, Helden und Hexen oder auch darüber, dass Mut guttut, versetzten die Zuhörer in gespanntes Staunen.

Das Vorlesen bereitete große Freude und wurde im Nachhinein von den Schülerinnen und Schülern unserer Schule als Bereicherung empfunden. Auch das spontane Lesen einer nicht einstudierten Geschichte haben zwei Schülerinnen mit Bravur gemeistert.

Besonders stolz waren die Schülerinnen und Schüler unserer Schule, als sie die Grundschülerinnen und Grundschüler von der Helene-Kaisen-Grundschule abholen und zu unserer Bibliothek begleiten durften. „Ich habe mich wie eine Lehrerin gefühlt!“, beschrieb ein Sechstklässler die Übernahme dieser verantwortungsvollen Aufgabe.

Am Ende überreichte der Schulleiter Oliver Seipke jedem der fleißigen Leser eine offizielle Urkunde als Symbol der Wertschätzung. Mit den Worten „Danke, dass ich beim Vorlesen dabei sein konnte. Das ist eine richtige Ehre für mich“, bedankte sich zum Abschluss noch eine Schülerin bei Herrn Seipke.

Veröffentlicht in News