Berufsorientierung (BO) wird an der WKO großgeschrieben und als Querschnittsaufgabe gesehen. Das bedeutet, dass sich die Schüler*innen von der 5. Klasse an in möglichst vielen Fächern (nicht nur im WAT-Unterricht (WAT = Wirtschaft-Arbeit-Technik)) und Projekten hinsichtlich ihrer Stärken, Interessen und Fähigkeiten selbst kennenlernen und weiterentwickeln dürfen und am Ende der 10. Klasse zu einer SELBSTKOMPETENZ gelangen, um ihren Weg in die Arbeitswelt eigenständig mit zu gestalten – egal, ob danach das Abitur (z.B. an einem beruflichen Gymnasium), eine Ausbildung oder eine andere weiterführende Schule folgt.

Von Anfang an

Neben dem Umgang mit Werkzeug, Textilien oder Kochlöffel in unseren Werk- und Küchenräumen sowie dem selbständigen Erarbeiten von Berufspräsentationen ab Klasse 5 erfahren unsere Schüler*innen beim jährlichen ZUKUNFTSTAG hautnah und „in echt“, wie es in diversen Arbeitswelten zugeht. In Klasse 8 nehmen die Schüler*innen an einer POTENZIALANALYSE teil und dürfen für eine Woche beim HANDWERK Bremen in diverse Gewerke hineinschnuppern. In der 8. Klasse absolvieren die Schüler*innen außerdem ein 2-wöchiges SOZIALPRAKTIKUM, in Klasse 9 dann ein dreiwöchiges BETRIEBSPRAKTIKUM. Im Zuge dessen stehen bei uns natürlich das Schreiben von Bewerbungen und Lebensläufen auf Deutsch und Englisch sowie das Einüben von Vorstellungsgesprächen auf dem Programm. Nebst dieser im Lehrplan fest verankerten Herausforderungen wird es zukünftig möglich sein, beim Aufbau einer SCHÜLERFIRMA mitzuwirken.

BO-sonderes

Ein besonderes Ereignis für unsere Schüler*innen ist der POWERTAG DER BERUFSORIENTIERUNG: Ein Mal im Jahr kommen zahlreiche Betriebe zu uns, um auf dem so genannten UMSTEIGEBAHNHOF (kurz USB) Kontakt zu den Schüler*innen aufzubauen. Wer gerade ein Praktikum oder einen Ausbildungsplatz sucht, ist hier genau richtig. An diesem Tag finden nebst dieser hauseigenen Berufsmesse auch Informationsveranstaltungen und Workshops statt, so dass die Schüler*innen viele Eindrücke sammeln und wichtige Fragen loswerden können. Selbstverständlich sind auch Sie als Eltern hierzu eingeladen, denn die Zusammenarbeit mit Ihnen liegt uns sehr am Herzen. So rundet ein Elterninfoabend diesen BO-Powertag sinnvoll ab.

Wir sind stolz auf die Zusammenarbeit mit unseren KOOPERATIONSUNTERNEHMEN Dachdecker Schmidt, Tandler, Airbus und Deutsche Bahn sowie auf unsere Kooperation mit dem Schulzentrum Neustadt, das unsere Schüler*innen über die vielfältigen beruflichen Bildungsgänge nach der 10. Klasse informiert und unsere Lehrer*innen bezüglich des Übergangs engmaschig berät. Des Weiteren freuen wir uns über die BERUFSEINSTIEGSBEGLEITUNG (BerEb), welche je zur Hälfte vom Europäischen Sozialfond (ESF) und der Bundesagentur für Arbeit (BA Bremen-BHV) finanziert wird. Dabei stellt die IB West gGmbH für Bildung und soziale Dienste als Auftragnehmer das Personal zur Verfügung und führt die Maßnahme ESF ordnungsgemäß im Auftrag der BA durch.

Ein ebenso wichtiger Bestandteil unseres BO-Konzepts sind die regelmäßigen Workshops und Projekte mit den Finance Coaches, dem Landesinstitut für Schule, den InteGREATers e.V., dem Martinsclub u.v.m.

Fit for life

Berufsorientierung ist LEBENSORIENTIERUNG. Wir legen großen Wert darauf, dass sich die Schüler*innen „fit for life“ fühlen, wenn sie unsere Schule nach sechs Jahren wieder verlassen. Hierzu gehört nicht nur die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Berufs- und Tätigkeitsfeldern, sondern auch die Beschäftigung mit den „To-do’s des Erwachsenenlebens“, seien es Finanzen, Hauswirtschaft, Versicherungen oder Arbeitsrecht.

Wir sind für Euch da

Liebe Schülerinnen und Schüler! Habt Ihr Fragen oder Probleme? Braucht Ihr einen Rat zu Eurem Praktikumsbericht? Als Berufsorientierungskoordinatorin stehe ich Euch in meiner SPRECHSTUNDE ganz persönlich zur Verfügung. Ob Hilfe bei der Bewerbung oder ein Anruf beim Praktikumsbetrieb, ob Beratung zu Euren Möglichkeiten oder einfach nur Zuhören – ich bin gern für Euch da – genauso wie Eure engagierten Klassenlehrer*innen und WAT-Lehrkräfte. Denn auch wir wünschen uns für Euch einen guten Start ins Berufsleben!

Good job!

Ihre / Eure Rebe Ramann